• BIG SPENDER MADNESS
    SPEND BIG SAVE MORE!
    4+1 CAP GRATIS
  • KAUFE 4 CAPS
    EIN WEITERES IST GRATIS
    NUR FÜR KURZE ZEIT!
Kostenloser Retourversand
Schneller gratis Versand ab 50€
Riesenauswahl an Caps & Jerseys
Hilfe benötigt? Hier geht´s zum Help Center

Minnesota Twins Caps

Minnesota Twins Caps sind in Deutschland sehr populär, seitdem Max Kepler bei dem Team spielt. Das ineinandergreifende TC-Logo ist schön schlicht und passt perfekt zum klassischen Baseball-Look. Aber auch die alten Twin Cities Logos sind auf Caps sehr populär.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SALE
NEU
4+1 AKTION!
1 von 2

Die Minnesota Twins sind das einzige Major League Baseballteam aus dem Land der 10.000 Seen. Entstanden aus dem Umzug der Washington Senators nehmen sie seit 1961 in der American League am Spielgeschehen teil.

Ursprung der Twins

Minneapolis und St. Paul sind die größten Städte in der Heimat der Twins. Sie werden auch als twin cities bezeichnet. Davon leitete das Team seinen Namen ab. Mit dieser Entscheidung wollte man einerseits Einigkeit zwischen den beiden Städten demonstrieren, andererseits repräsentativ für den gesamten Bundesstaat Minnesota stehen. Die Minnesota Twins starteten bereits in ihrer fünften Saison im Jahr 1965 voll durch. Spieler wie Tony Oliva oder Harmon Killebrew brachten das Team in der Regular Season zu 102 Siegen und einem Teamrekord, der fast 60 Jahre danach immer noch Bestand hat. Diese Leistung brachte ihnen die erste World-Series-Teilnahme ein, die jedoch nach einer 2-0 Serienführung gegen die Los Angeles Dodgers nach sieben Spielen im Metropolitan Stadium verloren ging.

Am Gipfel

Es sollte 22 Jahre dauern bis man in Minnesota erneut in den Genuss einer World Series kam. Dann aber erlebten die Twins ihre zwei erfolgreichsten Jahre der Teamgeschichte. Tony Oliva, der bei der ersten World Series 1965 noch Spieler war, arbeitete nun als Hitting Coach. Mit Spielern wie Frank Viola, Kirby Puckett und Gary Gaetti konnten die St. Louis Cardinals in sieben Spielen bezwungen werden. Der Sieg wurde in der Heimspielstätte, dem Hubert H. Humphrey Metodrome, gefeiert. Die Twins sind seit Erweiterung des Spielplans auf 162 Spiele im Jahr 1961 jenes Team, das mit den wenigsten Saisonsiegen (85) die Trophäe gewonnen hat. Leider war der Erfolg nicht nachhaltig. Es setzten drei Jahre geprägt von sportlichem Hangover ein. Erst 1991 folgte die nächste erfolgreiche Saison. Nun erlangten die Twins zehn Saisonsiege mehr. Darunter auch 15 Siege in Folge, was bis heute Franchise Rekord ist. Am 27.10.1991 krönten die Twins die Saison mit ihrem zweiten World Series Sieg. Sie besiegten die Atlanta Braves in sieben Spielen. Erneut mit dabei war Tony Oliva – in diesem Jahr als Bench Coach. Er ist der einzige, der an allen drei World Series Teilnahmen mitgewirkt hat.

Lange Talfahrt

An diese erfolgreiche Zeit konnten die Twins nicht mehr anknüpfen. Zwar erreichten sie noch die Playoffs, waren aber bereits in der ersten Runde unterlegen. Noch immer wartet die Mannschaft darauf, dass dieser Fluch gebrochen wird. Denn die Niederlagen beziehen sich nicht nur auf die Serien, selbst ein Großteil einzelner Spiele wird verloren. Seit 2004 warten die Minnesota Twins auf einen Postseason Game Win und haben 18 Playoff-Spiele in Folge verloren. Der neue Ballpark hat zwar Postseason Spiele erlebt, doch noch keines, das erfolgreich abgeschlossen wurde. Dabei war Target Field die letzte Lösung, um einem drohenden Umzug in eine andere Stadt aus dem Weg zu gehen. Baustart war im Jahr 2007, drei Jahre später wurde der Ballpark feierlich eröffnet. Er liegt zentral in Minneapolis im Stadtteil Warehouse District. Geprägt wird der Ballpark von seinen Kalksteinmauern, die um ihn herumführen. Auf höheren Sitzplätzen nähe Homeplate und dritter Base bietet das Stadion einen schönen Blick auf die Skyline der Stadt.

Erfolgreiche Kaderschmiede

Auch Target Field wird von den Teamlogos geziert. Einerseits ist das der berühmte Twins-Schriftzug, der über der Videowall und auf den Jersey zu sehen ist. Andererseits das bekannte Minnie und Paul Logo. Die beiden Figuren repräsentieren die Twin Cities. Sie schütteln sich die Hand. Ein weiteres Logo besteht aus den ineinandergreifenden Buchstaben TC. Es wird für die offiziellen On Field Caps verwendet. Spricht man von den Minnesota Twins, so fällt früher oder später auch der Name Joe Mauer. Dieser “Local Guy”, geboren in Minnesota, aufgewachsen in Minnesota und gedraftet von den Twins stand 14 Jahre lang (2004-2018) für die Mannschaft am Platz. Einen solchen Spieler zu draften und auch noch langfristig zu halten, ist der Traum jeder Franchise. Die Ausbildung der Minnesota Twins übernehmen die Minor League Teams St. Paul Saints, Wichita Wind Surge, Cedar Rapids Kernels und Fort Myers Mighty Mussels.

Newsletter abonnieren und 10% sparen:
folge uns: